Service - Normprüfungen

ASTM E2149-10

Bestimmung der antimikrobiellen Aktivität von immobilisierten antimikrobiellen Wirkstoffen bei dynamischem Kontakt

Mit Hilfe dieser Testmethode werden Materialien geprüft, die über eine antimikrobielle Ausstattung verfügen, deren Wirkstoffe nicht in die Umgebung abgegeben werden.

Die Probenmaterialien werden für einen festgesetzten Zeitraum von einer Bakteriensuspension umspült. Es wird die Reduzierung der Zellzahlen in der Testsuspension gemessen, wobei gleichzeitig unter denselben Bedingungen ein nicht antimikrobiell ausgestattetes Vergleichsmaterial geprüft wird.